Feinstaub: Belastung an Silvester

Feinstaub ist meist nur im Sommer ein Thema. Meist stehen dabei der Verkehr sowie Grenzwerte am Limit im Mittelpunkt der redaktionellen Betrachtungen. EU-weit gilt der Tageshöchstwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Lust. Auf diesen Grenzwert für Feinstaub wird noch zurückzukommen sein.
Feinstaub kann aber auch ganz andere Ursachen haben.

Feinstaub und Zigaretten

Auch Zigarettenrauch verursacht Feinstaub. Ich kann mich an eine Folge der Wissenschaftssendung Quarks (WDR) erinnern, in der man Feinstaubmessungen in Gaststätten (vor dem Rauchverbot) durchführte. Im Archiv des WDR konnte ich die Sendung leider nicht mehr finden. Fakt ist aber, dass es deutlich gesünder (in Bezug auf Feinstaub) war, sich direkt an eine der meistbefahrenen Kreuzungen zu legen, als in einer verrauchten Kneipe zu arbeiten. Die Grenzwerte in der Kneipe war um ein Vielfaches höher als die auf der Straße. Aus dem Gedächtnis schätze ich einen Wert im mittleren dreistelligen Bereich je nach Messung (ca. 400 bis 600 Mikrogramm/Kubikmeter).

(…) die Feinstaubbelastung einer Zigarette 100 mal so hoch ist wie die Abgase eines alten Dieselmotors und 10 mal so hoch wie die eines Ecodieselmotors.
Tabaccocontrol

Mit diesem Gedanken im Vorderkopf war mir das danach angestrebte Rauchverbot nur logisch und konsequent erschienen. Was ich nun im „Raucherclub“ von dieser Rechts- und Sachlage halte, kann sich jeder denken.

Feinstaub und Silvester

Kluge Wissenschaftler haben aufgrund des Rauchs auch an Silvester gedacht. Denn in den Innenstädten wird zeitlich komprimiert eine Menge Rauch druch das ganze Feuerwerk entstehen.
So erreichte etwa Nürnberg (Jakobsplatz) bayernweit den „Bestwert“: 1012 Mikrogramm/ Kubikmeter Luft um Mitternacht. Der Tagesgrenzwert (!) liegt wie eingangs genannt bei 50 Mikrogramm.
Dann bleibt mir nur, ein gesundes Jahr zu wünschen!

Weiterlesen

Kommentar schreiben

Dein Kommentar mit Deiner Meinung ist willkommen! Alle Kommentare werden moderiert, Spam sofort entfernt.
Pflichtfelder: bitte alle Felder ausfüllen. Deine E-Mail-Adresse wird nur zum Missbrauchschutz temporär gespeichert und nicht weitergegeben.

Dein Kommentar:

Du: