Die GmbH-Reform

Nachdem das GmbH-Gesetz sehr lange nicht mehr grundlegend aktualisiert wurde, hat der Gesetzgeber seit langem eine GmbH-Reform geplant. Dabei wurde es nach der anfänglichen Euphorie um die Neueinführung einer GmbH-Einstiegsvariante (der Unternehmergesellschaft) dann längere Zeit etwas still.
Im Hintergrund gab es Verzögerungen, lange Sachverständigenanhörungen etc., doch nun naht die Reform.

Wesentliche Regeln im Regierungsentwurf

Wesentliche Regelungen im Entwurf sind/ waren:

  • Neueinführung einer haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaft mit erleichterten Gründungsvoraussetzungen als Alternative zur englischen Limited. Diese so genannte Mini-GmbH ist keine neue Gesellschaftsform, sondern eine besondere Variante der GmbH und erfordert theoretisch nur einen Euro Mindeststartkapital.
  • Anpassungen der „normalen“ GmbH im europäischen Rechtsvergleich sowie den zeitgeschichtlichen Änderungen am Finanzbedarf der Gründungen (mehr wenig kapitalintensive Dienstleister).
  • Generell erleichterte und schnellere Gründung, bei der Unternehmergesellschaft einfacher Konstellation sieht das Gesetz sogar Muster (Gründungsset) vor, bei deren Verwendung man Zeit und Kosten sparen kann

Beschluss des MoMiG durch den Bundestag

Der Bundestag hat am 26.06.2008 das Gesetz zur GmbH-Reform beschlossen, dabie jedoch einige Änderungen vorgenommen.
So wurde die Einstiegsvariante der haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaft bestätigt. Aus Imagegesichtspunkten aber wurde andererseits eine Absenkung des Stammkapitals bei der GmbH verneint. Im Regierungsentwurf war dies auch aus anderen Gründen wie ein europäisches Niveau dennoch empfohlen worden. Bei der normalen GmbH-Gründung ergeben sich aber trotzdem einige kleine Erleichterungen vor allem bei der Gründung.

Nun ist der Bundesrat die nächste Hürde. bedenkt man die zahlreichen Stimmen gegen das Reformvorhaben könnte das nochmal spannend werden. Andererseits bleibt die „heilige Kuh“ GmbH im wesentlichen unangetastet, was sicher besänftigend wirkt.

Quellen

Weiterlesen

Kommentar schreiben

Dein Kommentar mit Deiner Meinung ist willkommen! Alle Kommentare werden moderiert, Spam sofort entfernt.
Pflichtfelder: bitte alle Felder ausfüllen. Deine E-Mail-Adresse wird nur zum Missbrauchschutz temporär gespeichert und nicht weitergegeben.

Dein Kommentar:

Du: