Blusen – die aktuelle Mode

Die Bluse feiert in der Damenmode nächsten Sommer ein großes Comeback. Sie zeigt sich feminin und taillenbetont zu schmalen Röcken, als Gegensatz die Kasackbluse zu der engen geraden Röhre, als long Bluse mit Gürtel oder kurzer Jacke getragen.
Wichtig ist die Ärmelsilhouette – ob schmal oder mit Volumen und „Ärmelfantasien“ mit Falten, Biesen oder Steppungen.
Die klassische Hemdbluse zeigt sich in neuem, edlem Erscheinungsbild. Klassische Stoffbilder, dichte Konstruktionen und cleane Oberflächen oder Satins als Streifen demonstrieren die neue Klassik. Unverzichtbar ist die weiße Bluse, die sich in allen Facetten zeigt: klassisch, sportiv, feminin, elegant oder leicht couturig angehaucht. Luxuriös umgesetzt werden Blusen in Weiß in matt und glänzend gezeigt, satiniert, außerdem Silbergrau, Schwarz und glänzendes Blau.
Grau und Silbertöne, dazu ein Offwhite neben dem klaren Weiß ergänzen. Drucke sind verhalten, wenn, dann geht es um Retroprints und Drucke, die an Pucci erinnern. Im nächsten Sommer lassen die Farben Gelb und Viola die 80er Jahre erahnen. Faux unis werden mit „Hippieblumen“ ergänzt. Schmücker sind tonige Glanzstruktur-Streifen, grafische Drucke auf Seidencrepe und leichte Baumwoll-Leinen mit Goldbeschichtung. Bei den Silhouetten ist im Grunde alles machbar: von der A- über die O- bis zur H-Silhouette, es kommen die Empire Linie und die Ballondetails.
Für die Bluse übersetzt bedeutet das eine schmale Silhouette in verschiedenen Längenvarianten. Die betonte Taille erzeugt eine X-Linie, während die gerade geschnittene Bluse ohne Brustabnäher die H Linie zeigt. Die A-Linie spiegelt sich in kurzen und längeren Blusenjacken wider, außerdem in Tunikas oder Longblusen, als Kleid in Leinen oder Jersey. Die Bluse kommt mit kleinem Kragen, Bubikragen oder tiefer gezogenem Kragen im Stil der Hepburn. Weitere Varianten sind kragenlose Formen, lang gezogene Ausschnitte, gerüscht, gefältelt oder drapiert.

Weiterlesen

Kommentar schreiben

Dein Kommentar mit Deiner Meinung ist willkommen! Alle Kommentare werden moderiert, Spam sofort entfernt.
Pflichtfelder: bitte alle Felder ausfüllen. Deine E-Mail-Adresse wird nur zum Missbrauchschutz temporär gespeichert und nicht weitergegeben.

Dein Kommentar:

Du: